Überschiebmuffe SU, PN 16Überschiebmuffe SU, PN 16

6910 Überschiebmuffe SU, PN 16

DN PN
(bar)
ø d Di Da L
(mm)
L1
(mm)
Gewicht NPK-Nr.
411
Verfügbarkeit Merkliste
6910500508 500 16 508.0 512 559 500 70 92.000 Auf Anfrage
6910600609 600 16 609.6 610 664 500 70 109.000 Auf Anfrage
6910700711 700 16 711.0 716 763 500 70 142.000 Auf Anfrage
6910800813 800 16 813.0 820 875 600 75 196.000 Auf Anfrage
DN
Merkliste
6910500508 500
PN16 bar
ø d508.0
Di512
Da559
L500 mm
L170 mm
Gewicht92.000 kg
NPK-Nr.
411
VerfügbarkeitAuf Anfrage
6910600609 600
PN16 bar
ø d609.6
Di610
Da664
L500 mm
L170 mm
Gewicht109.000 kg
NPK-Nr.
411
VerfügbarkeitAuf Anfrage
6910700711 700
PN16 bar
ø d711.0
Di716
Da763
L500 mm
L170 mm
Gewicht142.000 kg
NPK-Nr.
411
VerfügbarkeitAuf Anfrage
6910800813 800
PN16 bar
ø d813.0
Di820
Da875
L600 mm
L175 mm
Gewicht196.000 kg
NPK-Nr.
411
VerfügbarkeitAuf Anfrage

Eigenschaften

  • Selbstdichtendes Verbindungselement für Stahlleitungen
  • Dichtkammer ist so gestaltet, dass selbst bei geringem Innendruck im Rohrsystem die Abdichtung automatisch erfolgt.
  • Beidseitig zum Überschieben für gleiche Rohranschlussmasse
  • Temperaturbereich -10°C bis +50°C

Einbau und Montage

  • Überschieben der Anschweissringe auf das Stahlrohr
  • Überschiebmuffe auf die Stahlrohre überschieben
  • Dichtung und Keilring mittels Schrauben in den Sitz pressen
  • Anschweissringe mittels V- und Kehlnaht verschweissen
  • Dichtheit prüfen

Achtung

  • Zu jeder Überschiebmuffe gehören zwei Anschweissringe. Je nach Dimension die Anschweissringe 6910900500, 6910900600, 6910900700 oder 6910900800 verwenden.
mehr